Der „Sonderfahrzeugbau“ umfasst ein sehr großes Themengebiet, wie z.B. Service, Werkstatt, Mess- oder Sonderfahrzeuge für den öffentlichen oder privatwirtschaftlichen Einsatz. Diese Kunden haben einen sehr hohen Anspruch. Daher müssen deren Wünsche und Vorstellungen funktional und mit einem hohen Maß an Qualität umgesetzt werden. Potenzielle Kunden sind die Polizei, Bauunternehmen, Personenbeförderungsunternehmen sowie die Rüstungsindustrie. Durch langjährige Kooperationen mit unseren Partnerbetrieben ermöglichen wir es Ihnen, einen genauen Einblick in die Tätigkeiten zu bekommen.

Dieser Kurs umfasst folgende Bereiche: Karosserie, Mechanik, Elektrik, Oberfläche

Inhalte:

• Grundlagen Arbeitsschutz und Unfallverhütung
• Material und Werkzeugkunde
• Fahrzeugbautechnik
• Karosseriebautechnik
• Karosserieinstandhaltungstechnik
• Fahrzeugservice
• Elektrotechnische Systeme
• Montagetechnik
• Steuer- und Regelsysteme
• Abschlussprüfung

 Informationen:

Einstieg: Jederzeit möglich
Voraussetzungen: Handwerkliches Geschick
Unterkunft: (sofern Gewünscht)
Für Teilnehmer von Außerhalb besteht die Möglichkeit der Unterkunft in einem unserer Partnerhotels. Des weiteren besteht die Möglichkeit der Unterkunft in einem unserer Apartments. Bei geförderten Lehrgängen können diese Kosten übernommen werden.
Dauer: ca. 8 Monate, Modul 1-3 und 5
Kosten: Ihr Anteil an den jeweiligen Kursgebühren wird individuell berechnet.
Förderungen: Dieser Kurs ist AZAV zertifiziert und kann gefördert werden.

Einsatzmöglichkeiten:

• Automobilindustrie
• Sonderfahrzeugbau
• Karosserie-Betriebe
• Bauunternehmen
• Postwesen
• Öffentliche Verkehrsbetriebe
• Speditionen
• Werkstätten