aufstieg_durch_bildung

 

 

 

Mit der Bildungsprämie übernimmt der Staat die Hälfte der anfallenden Kosten für Weiterbildungskurse und Prüfungen in Höhe bis zu 500 Euro. Diesen Gutschein in Höhe von max. 500 Euro können Erwerbstätige erhalten, deren zu versteuerndes Jahreseinkommen derzeit 20.000 Euro bei Alleinstehenden und 40.000 Euro bei gemeinsam Veranlagten nicht übersteigt. Mindestens die gleiche Summe muss als Eigenanteil geleistet werden.

Voraussetzungen:

• Sie sind durchschnittlich 15 Stunden in der Woche erwerbstätig – dies gilt auch für Selbständige
• Sie haben eine deutsche Staatsangehörigkeit oder eine gültige Arbeitserlaubnis
• Jährlich zu versteuerndes Einkommen bei Alleinstehenden beträgt max. 20.000 Euro für Deutschland
• Jährlich zu versteuerndes Einkommen bei Ehepartnern beträgt max. 40.000 Euro für Deutschland