Dellentechniker / Beulendoktor

Dellen entfernen ohne Lackieren, so werden Sie zum Beulendoktor:
Der Beulendoktor ist heutzutage kaum noch wegzudenken. Ob Automobilhandel, Automobilservice oder die Automobilindustrie – diese Techniker haben durch ihre Fähigkeiten einen hochangesehenen Status bei Auftraggebern und können vielseitig eingesetzt werden. Der Vorteil dieser Methode besteht darin, dass Bauteile nicht neu lackiert werden müssen. Die Kostenersparnis beträgt bis zu 70 % für Ihren Arbeitgeber und Kunden. Eine Wertminderung des Fahrzeugs wird dadurch vermieden. Das macht den Beruf „Dellentechniker“ umso attraktiver. Diese Schulung vermittelt Kenntnisse im Bereich dieser innovativen Instandsetzungsmethode. Diese Art der Reparatur ist bei Versicherungen und Auftraggebern sehr beliebt. Sie wird in den meisten Fällen sogar gegenüber einem Neuteil bevorzugt und dementsprechend eingefordert. Die Schulung erfolgt daher sehr praxisnah. Es werden nicht nur Parkdellen beseitigt, die Teilnehmer werden auch mit Hagelschäden konfrontiert.
Diese sind mit den üblichen Parkbeschädigungen nicht zu vergleichen. Nach ihrer Ausbildung sind unsere Teilnehmer zertifizierte und gefragte Fachkräfte im Bereich der Dellenentfernung. Sie besitzen die Fähigkeit, Dellen sanft zu behandeln und durch spezielle Hebeltechniken die Teile der Karosserie in ihre ursprüngliche Form zu bringen. Spitzenverdienste beim Einsatz im Hagelgeschäft sind keine Seltenheit.

Ihre persönliche Motivation und Leistung ist entscheidend.

Inhalte:

• Grundlagen Arbeitsschutz und Unfallverhütung
• Systematik der Vorgehensweise
• Effektivitätsanalyse, Ursachenanalyse
• Material- und Werkzeugkunde
• Wahl der optimalen Reparaturmethode
• Vorbereitung des Bauteils
• Bearbeiten von Dellen mit max. 2 cm Durchmesser
• Nachbearbeitung des Bauteils
• Erkennen und Bearbeiten von asymmetrischen Dellen
• Instandsetzen im Bereich von Kanten, Sicken, Radläufen
• Erkennen und bearbeiten von Verwerfungen
• Klebetechnik, Ziehtechnik
• Intensivtraining an komplexen Schadensbildern
• Instandsetzung unter zeitlichen Vorgaben
• Abschlussprüfung

Einsatzmöglichkeiten:

• Selbstständig/ freiberuflich
• Automobilindustrie
• Fachbetriebe für Hagelschadeninstandsetzung
• KFZ-Werkstätten
• KFZ-Lackierbetriebe
• Karosseriebau Betriebe
• Smart- Repair Betriebe
• Autoaufbereitungsbetriebe

Vorteile: 

• Schnelle & kostengünstige Instandsetzung
• Keine Wertminderung des Fahrzeugs
• Originallack bleibt erhalten
• Stationär und mobil einsetzbar

Informationen:

Einstieg: Jederzeit möglich
Voraussetzungen: Handwerkliches Geschick
Unterkunft: (sofern gewünscht)
Für Teilnehmer von außerhalb besteht die Möglichkeit der Unterkunft in einem unserer Partnerhotels. Des Weiteren besteht die Möglichkeit der Unterkunft in einem unserer Apartments. Bei geförderten Lehrgängen können diese Kosten übernommen werden.
Dauer: Modul 1 Grundqualifizierung, Dellentechnik I und II: 6 Monate
Kosten: 7536,00 Euro
Förderungen: Dieser Kurs ist AZAV zertifiziert und kann gefördert werden.
Bonus: Das Werkzeugset kann nach erfolgreichem Abschluss der Prüfung vom Teilnehmer zu Sonderkonditionen übernommen werden.